KI & BIM in der Baubranche

Online - Kostenfrei!

Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
KI & BIM in der Baubranche
KI & BIM in der Baubranche

Online - Kostenfrei!

3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

17
18
19
20
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

21

Bauhauptgewerbe: Umsatzplus von 6,5 % im 1. Halbjahr 2020 gegenüber 2019

Trotz Corona: Umsatz steigt im Juni 2020 um 11 % gegenüber Juni 2019

10.09.2020 - Wiesbaden

Bauhauptgewerbe: Umsatzplus von 6,5 % im 1. Halbjahr 2020 gegenüber 2019

Das war so nicht zu erwarten: nach Angaben des Statistischen Bundesamtes konnten im 1. Halbjahr 2020 keine wesentlichen Effekte der Corona-Pandemie auf Umsatz und Beschäftigung im Bauhauptgewerbe beobachtet werden. So stieg der Umsatz Im ersten Halbjahr 2020 um ganze 6,5 %. Im Juni 2020 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um 11 %. Auch die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich sich im Vergleich zum Vorjahr.

Umsatz im Bauhauptgewerbe im Juni 2020: +11 % zum Juni 2019

Zahl der Beschäftigen um 1,3 % gegenüber Vorjahresmonat gestiegen

Im Juni 2020 ist der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 11,0 % gegenüber dem Juni 2019 gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten um 1,3 % gegenüber dem Vorjahresmonat.

Umsatz im Bauhauptgewerbe im 1. Halbjahr 2020: +6,5 % zum Vorjahr

Zahl der Beschäftigen um 1,6 % gegenüber Vorjahreszeitraum gestiegen

Im 1. Halbjahr 2020 konnten keine wesentlichen Effekte der Corona-Pandemie auf Umsatz und Beschäftigung im Bauhauptgewerbe beobachtet werden. Der Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,5 %. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 1,6 %. 

Fast alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes verbuchten im Vorjahresvergleich Umsatzzuwächse. Im Hochbau stiegen die Umsätze im Juni 2020 gegenüber Juni 2019 um 9,9 % und im Tiefbau um 10,2 %.

Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des gesamten Bauhauptgewerbes verzeichneten das Gewerk „Abbrucharbeiten und vorbereitende Baustellenarbeiten“ mit +23,5 % sowie der Leitungstiefbau und Kläranlagenbau mit +17,4 % besonders hohe Umsatzsteigerungen. Beim Bau von Straßen und Bahnverkehrsstrecken gab es mit +5,9 % den geringsten Umsatzzuwachs gegenüber Juni 2019. 

Umsatz und Beschäftigte im Bauhauptgewerbe im Juni 2020 - Veränderung gegenüber Vorjahreszeitraum in %

Wirtschaftszweig Juni 20 gegenüber Juni 19 Januar bis Juni 2020 gegenüber Januar bis Juni 2019

Umsatz Beschäftigte Umsatz Beschäftigte
Bauhauptgewerbe insgesamt 11,0 1,3 6,5 1,6
Bau von Gebäuden (Hochbau) 9,9 0,0 5,3 0,2
Tiefbau 10,2 2,1 6,8 2,5
davon:



Bau von Straßen und Bahnverkehrsstrecken 5,9 2,2 4,3 2,7
darunter:



Bau von Straßen 8,6 1,6 8,8 2,5
Leitungstiefbau und Kläranlagenbau 17,4 2,6 13,6 2,9
darunter:



Rohrleitungstiefbau, Brunnenbau und Kläranlagenbau 11,1 0,7 6,5 1,0
Sonstiger Tiefbau 15,1 0,8 6,6 0,8
Abbrucharbeiten und vorbereitende Baustellenarbeiten 23,5 1,9 11,8 2,8
Sonstige spezialisierte Bautätigkeiten 11,4 1,6 7,2 2,1
davon:



Dachdeckerei und Zimmerei 11,0 1,4 8,1 1,5
davon:



Dachdeckerei und Bauspenglerei 9,7 0,9 6,7 1,1
Zimmerei und Ingenieurholzbau 13,0 1,9 10,1 1,8
Sonstige spezialisierte Bautätigkeiten a.n.g. 11,6 1,8 6,1 2,5

Methodische Hinweise:

Erfasst werden alle Betriebe des Bauhauptgewerbes. Weitere methodische Hinweise bieten die Erläuterungen zur Statistik und die Qualitätsberichte zum Baugewerbe.

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Bauhauptgewerbe können über die Tabelle 44151-0001 (Umsatz, Beschäftigte) in der Datenbank GENESIS-Online sowie unter der Rubrik Konjunkturindikatoren abgerufen werden.

Redaktion: Jan Struck / Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis); © Titelgrafik: Pxhere.com; © Weitere Grafiken: Statistisches Bundesamt (Destatis)

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Wie informieren Sie sich vorrangig über die Fortbildungen der Ingenieurakademie?
Gedrucktes Programm / Kalender-Faltblatt
Internetseite / Newsletter
Mitgliederzeitschrift
Social Media
Empfehlung von Kollegen

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München