Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

19
20
21
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

22

Neue Broschüre: Grundstücke aktivieren - Wohnraum schaffen

Ungenutzte Grundstücke als Chance für den Wohnungsmarkt

07.09.2021 - München

Neue Broschüre: Grundstücke aktivieren - Wohnraum schaffen

Auf dem anspruchsvollen Weg, den angespannten Wohnungsmarkt wirkungs- und sinnvoll zu entlasten, ist die Aktivierung von Grundstücken ein wichtiger Baustein. Initiiert durch Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer wurde eine neue Broschüre „Grundstücke aktivieren – Wohnraum schaffen“ aufgelegt, um für dieses Thema stärker zu sensibilisieren.

Die Broschüre „Grundstücke aktivieren – Wohnraum schaffen“ gibt Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern wertvolle Informationen zu den wesentlichen Kernfragen des Verkaufs oder einer Entwicklung des eigenen Grundstücks an die Hand und soll so helfen, Hürden abzubauen und Chancen zu erkennen.

Die Broschüre soll zeigen, wie auf leerstehenden Grundstücken und Bauflächen Wohnungsbauten errichtet werden können und enthält die wichtigsten Informationen vom Baurecht über Steuerthemen bis hin zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

Der Freistaat Bayern begegnet dem Wohnraummangel bereits mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket. Im Rahmen der Wohnraumoffensive gilt es, geeignete unbebaute Flächen im Bereich von Siedlungsgebieten für Wohnbebauung zu aktivieren. Hierbei ist vor allem die Unterstützung und Mitwirkungsbereitschaft der Eigentümerinnen und Eigentümer leerstehender Grundstücke und Bauflächen besonders wichtig.

Bauministerin Kerstin Schreyer  
Bauministerin Kerstin Schreyer

Bauministerin Schreyer betont: „Durch jedes aktivierte Grundstück schaffen wir neuen Wohnraum und vermindern den Flächenverbrauch.“ Die privaten Gründe, weshalb Grundstücke trotz guter Erschließung und Lage bei hoher Nachfrage unbebaut bleiben, sind vielfältig. Unbebaut können diese Flächen allerdings keinen Beitrag leisten, ausreichend bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen und belasten zudem meist aufgrund der Folgekosten auch die jeweiligen Kommunen.

In der neuen Broschüre informiert das Bauministerium daher über bau- und steuerrechtliche Rahmenbedingungen, gibt klärende Hinweise und nennt geeignete Ansprechpartner, um zur Aktivierung von Grundstücken beizutragen. Die Informationen verhelfen privaten Eigentümerinnen und Eigentümern zu mehr Sicherheit bei der Entscheidungsfindung, die notwendig ist, um eine Bebauung oder Veräußerung ihrer Grundstücke in Betracht zu ziehen.

Das steigert die Chance, künftig mehr Grundstücke aktivieren und damit auch mehr Wohnraum in ganz Bayern schaffen zu können. Denn Bauministerin Schreyer macht deutlich, dass die Menschen überall in Bayern gut leben können müssen: „Dem Wohnraummangel können wir nur begegnen, indem wir bauen, bauen, bauen!“

Quelle und Grafik: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Wie hat sich seit Inkrafttreten des GEG Ihr Aufwand für die Erstellung von Energieausweisen verändert?
Der Aufwand ist gestiegen.
Der Aufwand ist gesunken.
Der Aufwand ist gleichgeblieben.

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München