Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

16
17

Brückengipfel des Bundesverkehrsministeriums

Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken vertrat Bundesingenieurkammer

21.03.2022 - Berlin

Brückengipfel des Bundesverkehrsministeriums

Im Rahmen des 1. Brückengipfels legte Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing am 10. März 2022 das „Zukunftspaket leistungsfähige Autobahnbrücken“ vor. Am Termin nahm auch der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Prof. Dr. Norbert Gebbeken, teil, der dort die Bundesingenieurkammer vertrat.

Beim ersten Brückengipfel im Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hatte sich Dr. Wissing vier Stunden lang mit Expertinnen und Experten aus Bauwirtschaft, Verwaltung, Ländern sowie Natur- und Umweltschutzverbänden ausgetauscht.

Außerdem wurden bei der hybriden Veranstaltung die Ergebnisse der ersten umfassenden Brückenbilanz vorgestellt, die Wissing beauftragt hatte, um auf Basis dieser generellen Bestandsaufnahme konkrete Schritte und Maßnahmen zusammenzufassen.

Mobilität als Grundbedürfnis

Deutschland benötige eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur, so Minister Wissing. Denn Mobilität sei ein gesellschaftliches Grundbedürfnis, sie stünde für Teilhabe, Chancen und Wohlstand. Sie zu erhalten müsse daher ein vordringliches Anliegen der Politik sein.

Von der Planung zur Genehmigung

Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, nahm gemeinsam mit der Präsidentin des Fernstraßenbundesamtes (FBA), Doris Drescher, dem Präsidenten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Prof. Dr.-Ing. Markus Oeser, und dem Vorsitzenden des VBI-Verkehrsausschusses, Jochen Ludewig, an einem moderierten Panel zum Thema „Von der Planung bis zur Genehmigung: Meilensteine und potenzielle Herausforderungen“ teil.

Bundesverkehrsminister Wissing macht die Brückenmodernisierung in Deutschland zur Chefsache. „Wir erhöhen finanzielle Mittel und starten frühzeitig den Dialog mit allen Beteiligten. Wir beschleunigen, digitalisieren und vereinfachen Planungen, Verfahren und Abstimmungen. Wir wollen die Brückenmodernisierung deutlich beschleunigen!“, benannte der Verkehrsminister das Ziel.

Zukunftspaket leistungsfähige Autobahnbrücken (PDF)

VBI-Positionspapier zum „Brücken-Gipfel“

Beim Brücken-Gipfel 2022 wurde natürlich auch darüber gesprochen, wie deutlich mehr Brücken saniert oder ersetzt werden können als bisher. Ziel ist eine Steigerung von rund 200 auf 400 Brücken. Der Verband Beratender Ingenieure nimmt dazu in einem neuen Positionspapier Stellung.

Unter dem Titel “Brücken, Straßen, Schienen – Unsere Infrastruktur leistungsfähig halten” schlägt der VBI konkrete Maßnahmen vor, um den Sanierungsstau aufzulösen und eine zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur für Deutschland zu gewährleisten. Zwei zentrale Voraussetzungen stehen für den VBI dabei im Vordergrund:

  • eine verlässliche Ressourcenplanung und Priorisierung sowie
  • die Beschleunigung der Vergabe- und Genehmigungsverfahren.

Der VBI begrüßt die Initiative, die das BMDV mit dem Brücken-Gipfel startet und ist bereit, weiterhin engagiert an der Beschleunigung von Ausbau und Sanierung der Infrastruktur in Bund und Ländern mitzuwirken.

VBI-Positionspapier Brücken-Gipfel

Quellen: Bayerische Ingenieurekammer-Bau, VBI, Foto: ollo / iStock

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

In welche Richtung sollte sich die Mobilität künftig entwickeln? (Mehrfachnennung möglich)
Ausbau E-Mobilität
Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur
Ausbau des ÖPNV
Stärkere Anbindung der ländlichen Gegenden an den ÖPNV
Ausbau das Bahnverkehrs

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München