Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

17
18
19

Bayerischer Ideenwettbewerb für nachhaltiges Bauen

Ideen für nachhaltigen Einsatz von Bauteilen und Recyclingmaterialien im Bausektor gesucht

24.01.2024 - München

Bayerischer Ideenwettbewerb für nachhaltiges Bauen

Die Bayerische Staatsregierung startet einen Ideenwettbewerb für nachhaltiges Bauen. Prämiert werden Ideen für den nachhaltigen Einsatz von Bauteilen und Recyclingmaterialien im Bausektor – sowohl bei laufenden als auch bei abgeschlossenen Projekten. Am Ideenwettbewerb können insbesondere Unternehmen aus der Baubranche, Forschungseinrichtungen, Planer und Architekten mit Firmensitz in Bayern teilnehmen. Die Prämierten erhalten jeweils 1.500 € Preisgeld, ein Schild und ein digitales Signet. Die Bewerbungsfrist beginnt ab sofort und läuft bis zum 17.03.2024.

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte dazu: „Kreislaufwirtschaft ist die Zukunft. Rohstoffknappheit und Engpässe in den Lieferketten gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Gerade im Bausektor gibt es enorme Chancen für mehr Ressourcen- und Klimaschutz.“ 

Bayerns Bauminister Christian Bernreiter ergänzte: „Diese Chance wollen wir durch einen verstärkten Einsatz von Recycling-Baustoffen nutzen. Recycling-Baustoffe sind das nachhaltige Fundament für die Bauwirtschaft von morgen. Mit dem Ideenwettbewerb wollen wir einen neuen Impuls zum Sparen von Ressourcen und Geld geben."

Am Ideenwettbewerb können insbesondere Unternehmen aus der Baubranche, Forschungseinrichtungen, Planer und Architekten mit Firmensitz in Bayern teilnehmen. Prämiert werden Ideen für den nachhaltigen Einsatz von Bauteilen und Recyclingmaterialien im Bausektor – sowohl bei laufenden als auch bei abgeschlossenen Projekten.

Die Prämierten erhalten jeweils 1.500 € Preisgeld, ein Schild und ein digitales Signet. Die Bewerbungsfrist beginnt ab sofort und läuft bis zum 17.03.2024.

In Bayern ist der Bedarf an Baustoffen aufgrund steigender Bevölkerungszahlen und die dadurch erforderliche Schaffung von Wohnraum sehr hoch. Gleichzeitig fallen große Mengen an Bauabfällen an, die im Sinne einer nachhaltigen und klimaschonenden Kreislaufwirtschaft möglichst umfassend zu verwerten sind. Im Sinne einer nachhaltigen Bauwirtschaft gilt es, insbesondere das Bewusstsein für den Einsatz von Sekundärbaustoffen zu stärken, Stoffkreisläufe zu schließen und somit wertvolle Ressourcen zu schonen.

Freistaat will Recycling-Anteil bei Bauschutt weiter erhöhen

Die Verwertungsquote von Bauabfällen in Bayern ist mit knapp 90 Prozent bereits sehr hoch. Um das Potenzial von Recycling-Baustoffen in Bayern noch besser auszuschöpfen, hat das Bayerische Umweltministerium gemeinsam mit dem Bayerischen Bauministerium das Projekt "Mission RC20/25 – Bayern baut auf Umweltschutz!" auf den Weg gebracht: Bis zum Jahr 2025 ist es das Ziel des Freistaats, den Anteil des Bauschutts, der in Recyclinganlagen aufbereitet wird, in Bayern um rund 20 Prozent zu steigern.

Der Freistaat geht dabei mit gutem Beispiel voran: Recycling-Baustoffe sollen bei Baumaßnahmen des Freistaats im technisch und wirtschaftlich möglichen Umfang bevorzugt eingesetzt werden. Dadurch werden wertvolle Primärressourcen geschont und gleichzeitig CO2 eingespart. Bauteile und Bauabfälle sollen verstärkt in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückgeführt und Produktzyklen geschlossen werden.

Ein Pilotprojekt der „Mission RC20/25" ist beispielsweise das Cube One, ein Verfügungsgebäude der TU Nürnberg, bei dem Recycling-Beton zum Einsatz kommt. Ein weiteres Beispiel ist der Hochwasserschutz in Regensburg Sallern. Hier wird Abbruchmaterial aus der Prinz-Luitpold-Kaserne als Recyclingmaterial für die Deichschüttung eingebracht.

Recycling-Baustoffe unterliegen in Bayern einer umfangreichen Prüfungsroutine mit hohem Qualitätsniveau, weshalb Recycling-Baustoffe gleichwertig zu Primärbaustoffen eingesetzt werden können.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sind u.a. auf der Homepage des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern verfügbar. Für die Bewerbung ist die Eingabemaske auf der gleichen Seite auszufüllen.

www.rez.bayern.de/ideenwettbewerb

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, Grafik: Canva / Twemoji / Timsiegert-batcam


Auch interessant

Fortbildungs-Special: Nachhaltiges Planen und Bauen

Fortbildungs-Special: Nachhaltiges Planen und Bauen

Klimaschutz und der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen beim Planen und Bauen sind gerade für Ingenieurinnen und Ingenieure wichtige Themen auf dem Weg zur ökologischen und digitalen Transformation der Bauwirtschaft. Hier haben wir Ihnen unsere aktuellen Fortbildungen aus den Themenfeldern Klimaschutz, nachhaltiges Planen und Bauen, BIM und Digitalisierung, Holzbau, Energieeffizienz u.v.m. zusammengestellt. Wir freuen uns, Sie in unseren Seminaren zu begrüßen!

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Für das kommende Mittelstandsforum wünsche ich mir Vorträge zu (Mehrfachnennung möglich):
Werbung für Ingenieurbüros
Neue Wege gegen den Fachkräftemangel
Honorare
Büroorganisation
Mitarbeitende halten

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München