Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

11
12

Bayerischer Ingenieurpreis 2023: Nominierte stehen fest

Sechs Ingenieurbüros haben die Chance auf den renommierten Preis

22.11.2022 - München

Nominierte des Bayerischen Ingenieurpreises 2023 stehen fest

Sechs Ingenieurbüros sind für den Bayerischen Ingenieurpreis 2023 nominiert. Mit ihren herausragenden, kreativen, innovativen und nachhaltigen Ingenieurleistungen beeindruckten sie die Jury. Welche Projekte es aufs Siegertreppchen geschafft haben, wird am 10. Februar 2023 am 31. Bayerischen Ingenieuretag in München bekanntgegeben.

„Ob Leuchtturmprojekt, tolle Insellösung oder kluge Idee - mit dem Bayerischen Ingenieurpreis würdigen wir herausragende Leistungen der am Bau tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure. Mit dem Preis machen wir ihren unverzichtbaren Dienst an der Gesellschaft sichtbar“, erläutert der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken, den Hintergrund des Preises.

Pressemitteilung

Die sechs Finalisten

Nominiert für den Bayerischen Ingenieurpreis 2023 sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Arnulfsteg - München

SSF Ingenieure AG

Arnulfsteg, München
SSF Ingenieure AG

Ende 2020 wurde der Arnulfsteg für den Fußgänger- und Radverkehr freigegeben. Die 240 Meter lange Brücke erstreckt sich zwischen Hacker- und Donnersberger Brücke über das komplette Gleisbett der Deutschen Bahn. Getragen wird der Arnulfsteg von zwei schlanken Stützen im Gleisbereich.

Projektplakat

Brücke der L83 über die Ahr - Neuenahr

Zilch + Müller Ingenieure GmbH

Brücke der L83 über die Ahr
Zilch + Müller Ingenieure GmbH

Bei der Flutkatastrophe im Juli 2021 wurde das Widerlager der Brücke der L83 schwer beschädigt. Das Randfeld hing an seinem südlichen Auflager vollständig frei. Es wurde in seine ursprüngliche Lage angehoben, um ein neues Widerlager zur Auflagerung zu schaffen. Nach nur zwei Monaten konnte die Brücke wieder freigegeben werden.

Projektplakat

Fahrradspeicher - Nürnberg

TRAGRAUM Ingenieure PartmbB

Fahrradspeicher, Nürnberg
TRAGRAUM Ingenieure PartmbB

Mit dem Fahrradspeicher wurden im Zuge der Umgestaltung des südlichen Bahnhofsvorplatzes auf einer Fläche von 113,4 m x 8,1 m wetterfeste und sichere Stellplätze für rund 400 Räder geschaffen. Durch die versetzt zueinander angeordneten Stahlstützen entsteht ein Moiré-Effekt, der an Fahrradspeichen erinnert.

Projektplakat

Herzogsteg - Eichstätt

Bergmeister Ingenieure GmbH

Herzogsteg, Eichstätt
Bergmeister Ingenieure GmbH

Der neue Herzogsteg über die Altmühl verbindet die engen Gassen der Altstadt mit der Neustadt. Der ganze Steg ist ein monolithischer, gegossener Stein in der Betonfestigkeitsklasse C35/45. Das verzinkte und lackierte Geländer aus Stahl mit Eichenholzhandlauf und LED-Beleuchtung kann im Hochwasserfall innerhalb von 20 Stunden komplett demontiert werden.

Projektplakat

König-Ludwig-Brücke - Kempten

Konstruktionsgruppe Bauen AG

König-Ludwig-Brücke, Kempten
Konstruktionsgruppe Bauen AG

Die denkmalgeschützte König-Ludwig-Brücke ist eine der ältesten weltweit erhaltenen Holz-Eisenbahnbrücken. Die geschickte Anordnung der neuen Verkleidung aus Lamellen reduziert die einwirkenden Windlasten. Durch die Wiederherstellung des baulich-konstruktiven Holzschutzes ergibt sich außerdem eine besonders hohe Dauerhaftigkeit der Konstruktion.

Projektplakat

TU-Neubau Nachhaltige Chemie - Straubing

ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG

Neubau Nachhaltige Chemie, Straubing
ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG

Das neue Forschungsgebäude für Nachhaltige Chemie am TU-Campus Straubing wurde auf einer ehemaligen Deponie errichtet und liegt im Überflutungsbereich der Donau. Durch das Aufständern des Bauwerks wurden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: es musste die frühere Deponie nur an wenigen Stellen geöffnet werden und die Nutzung im Hochwasserfall ist sichergestellt. Durch den Einsatz von Ultraleichtbeton wurden zwei weitere Ziele erfüllt: geringes Gewicht und gute Dämmung.

Projektplakat

Die Jury

Die Jury zum Bayerischen Ingenieurpreis 2023 setzt sich aus den folgenden Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Wissenschaft, Technik, Forschung, Presse und Verwaltung  zusammen.

Dipl.-Ing. (FH) Susanne Jacob-Freitag

Dipl.-Ing. (FH)
Susanne Jacob-Freitag

Freie Journalistin, manuScriptur, Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. Andrea Kustermann

Prof. Dr.-Ing.
Andrea Kustermann

Professorin für Bauchemie, Baustoffe und Bauen im Bestand, Hochschule München

Dipl.-Ing. Univ. Doris Lackerbauer

Dipl.-Ing. Univ.
Doris Lackerbauer

Leitende Baudirektorin und Bereichsleitung Hochbau, Staatliches Bauamt Rosenheim

Franziska Maier M.Sc.

Franziska Maier
M.Sc.

Vorsitzende Arbeitskreis Junge Ingenieure, Bayerische Ingenieurekammer-Bau

 
Dipl.-Ing. Univ. Dieter Räsch

Dipl.-Ing. Univ.
Dieter Räsch
Vorstandsmitglied,
Bayerische Ingenieurekammer-Bau

Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz

Dipl.-Ing.Univ.
Helmut Schütz

Amtschef a.D., Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Dr.-Ing. Otto Wurzer

Dr.-Ing.
Otto Wurzer
Vorsitzender Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit, Bayerische Ingenieurekammer-Bau

 

Mehr zum Bayerischen Ingenieurpreis 2023

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Wünschen Sie zum Thema E-Mobilität in der Bauplanung noch mehr Informationsangebote seitens der Kammer?
Ja
Nein

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München